Bettenhersteller


Bereits 100 Jahren arbeitet die Familie Diks für den Schlafkomfort. Der Gründer der Bettenhersteller war Piet Diks, Ur-Großvater der 4. Generation der Bettenhersteller. Piet Diks startete um 1918 mit der Produktion von Matratzen, die seinerzeit aus Stroh und einem Jutebezug gefertigt wurden.

Durch die Weiterentwicklung des Spiralbodens und die Marktnachfrage war es ein logischer Schritt, Metallbetten zu produzieren, womit man 1939 begann. Das darauffolgende Jahrzehnt stand ganz im Zeichen der Weiterentwicklung und Einführung neuer Modelle, die ausschließlich aus Metallteilen bestanden.

In den 80er Jahren eröffnete die Familie Diks eine Manufaktur, in der MDF-Betten produziert wurden, denn die Marktnachfrage änderte sich und damit auch das angebotene Sortiment. Immer neue Techniken wurden vorgestellt, was zu einem Komplettangebot im Bereich Schlafkomfort führte: Bettgestell, Lattenrost und Matratze.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurden 90 Jahre Erfahrung im Bereich Schlafkomfort gebündelt und die Bettenmacher begannen mit der Entwicklung und Produktion hochwertiger Boxspringbetten, die den Kunden über ein großes Filialnetzwerk von Swiss Sense angeboten werden. Nun, ein Jahrzehnt später, kann die Familie Diks mit Stolz auf eine große Firmengeschichte zurückblicken und voller Kraft einen Blick in die Zukunft werfen. Eine Zukunft, in der in mehr als 90 Filialen Schlafkomfort bei Swiss Sense angeboten wird. Familie Diks, von Bettenherstellern mit 100-jähriger Erfahrung.

Um Ihren Besuch auf Swisssense.de so angenehm und persönlich möglich zu gestalten verwenden wir Cookies. Für mehr Informationen schauen Sie sich bitte die Cookie Informationen an. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, dann erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. - Mehr Info - Schließen