Energetische Reinigung - für dich selbst und dein Schlafzimmer: Warum und wie geht’s?

Swipe to the left
13. Januar 2021 No comments

Das neue Jahr ist da! Zeit für einen Neuanfang, nachdem wir ein besonderes Jahr hinter uns lassen, das auf viele Menschen einen enormen Einfluss hatte. Ein Jahr, in dem wir zum (notgedrungenen) Stillstand gebracht wurden.

 

Wenn ihr uns fragt, ist der Beginn des Jahres 2021 daher ein guter Zeitpunkt, um reinen Tisch zu machen. Wir machen das am liebsten mit einer energetischen Reinigung von uns selbst und unserem Zuhause, damit wir mit mehr Kraft an unseren guten Vorsätzen arbeiten können. Wie das genau funktioniert, erklären wir in diesem Blog. 

Energetische Reinigung - für dich selbst und dein Schlafzimmer:  Warum und wie geht’s?

Floortje und Imke, besser bekannt als The Spirit Junkies, haben es sich zur Aufgabe gemacht, die spirituelle Welt zu enttabuisieren. Sie geben auf zugängliche Weise Tipps für ein ausgeglichenes Leben. Und das wiederum ist gut für einen erholsamen Schlaf und einen energiegeladenen Tag.

Was ist energetische Reinigung?

Energetische Reinigung bedeutet, sich und seine Umgebung von Energien zu befreien, die einem nichts mehr nützen. Man verabschiedet sich von alten Energien, die als Bremse wirken und daran hindern können, neue Vorsätze ernsthaft anzugehen. Man könnte es wie ein großes Ausmisten sehen, buchstäblich und im übertragenen Sinne! So schafft man Raum für Neues und Raum, Wünsche zu äußern.

 

Der Text wird unterhalb des Bildes fortgesetzt.

Energetische Reinigung - für dich selbst und dein Schlafzimmer:  Warum und wie geht’s?

Wie führt man eine energetische Reinigung durch?

Schritt 1: Alte Glaubenssätze loslassen

Will man tiefen Sehnsüchten Ausdruck verleihen, müssen zunächst "vertraute" Dinge losgelassen werden. Das erfordert Mut und Vertrauen. Loslassen ist ein Prozess, in dem unbewusste Ängste ans Licht gebracht werden können, damit sie auf dem Weg zu den Traumzielen kein Hindernis bilden. Welche Glaubenssätze über uns selbst helfen nicht und stehen uns vielleicht eher in unserem Leben im Weg? Schreibe sie auf ein Blatt Papier und verbrenne das Papier symbolisch!

 

Schritt 2: Wohnung aufräumen

Räumt man sein Zuhause auf, schafft man nicht nur mehr Platz in der Wohnung, sondern auch im Kopf. Trau dich, dich von Dingen zu verabschieden, die dir eigentlich im Weg sind, die du aber nur schwer loslassen kannst. Sorge dafür, dass in deinem Schlafzimmer eine angenehme, ruhige Atmosphäre herrscht. Schließlich ist dies der Ort, an dem du dich völlig entspannen kannst. Und denk dran: Je weniger Gerümpel im Haus, desto mehr Platz für Neues...

 

Schritt 3: Reinige dein Haus energetisch mit…

Salz

Salz ist bekannt für seine Fähigkeit, negative Energie zu absorbieren. Streue etwas Salz in einen Behälter und stelle es ins Wohnzimmer, Schlafzimmer oder den Arbeitsbereich.

 

Palo Santo

Palo Santo ist eine Holzart, die früher von Schamanen verwendet wurde, um mit dem Rauch dieses Holzes eine Gegend oder Menschen zu reinigen. Auch der Duft ist beruhigend! Um deine Wohnung zu reinigen, zündest du den Stab an, lässt ihn eine Weile brennen und bläst ihn aus. Laufe mit dem Stab durchs Haus und der magische Rauch macht den Rest!

 

Salbei

Auch ein Strauß getrockneter Salbei kann helfen dein Zuhause energetisch zu reinigen. Zünde es an - genau wie den Palo Santo - und lösche das Feuer dann wieder, damit der Salbei zu schwelen beginnt. Der freiwerdende Rauch löst negative Energie auf!

 

Schritt 4: Raum für neue Träume schaffen

Jetzt, wo du dein Haus energetisch gereinigt hast, gibt es Raum für neue Träume und Pläne. Zünde eine Kerze an und genieße den Raum, der buchstäblich und bildlich geschaffen wurde. Nimm Stift und Papier zur Hand und erstelle eine "Traumliste": Welchen Wünschen würdest du 2021 gerne mehr Raum geben? Teile es gern mit uns in den Kommentaren!

 

Alles Liebe,

The Spirit Junkies