Budgetfreundliche Tipps für ein Schlafzimmer

Swipe to the left
17. Juni 2019 No comments

Vintage, Romantik mit viel Schnickschnack oder moderne Schlichtheit. Die Geschmäcker sind verschieden und dasselbe gilt für Schlafzimmereinrichtungen! Das tönt unproblematisch, aber die Neugestaltung des eigenen Schlafzimmers ist nicht immer ganz einfach.

 

Haben Sie weder viel Zeit noch Geld für die Neueinrichtung Ihres Schlafzimmers? In diesem Blog geben wir ein paar budgetfreundliche Tipps für einen neuen Look im Schlafzimmer. Das Neustyling Ihres Schlafzimmers muss nämlich gar nicht teuer sein.

Budgetfreundliche Tipps für ein Schlafzimmer im neuen Look

Edles Hotelbett

Wer träumt eigentlich nicht von einem üppigen und luxuriösen Bett? So ein Bett, in dem man sich jeden Abend und jeden Morgen wie in einem 5-Sterne-Hotel wähnt? Sie denken wahrscheinlich: das ist viel zu teuer. Aber das muss nicht sein! Mit schönen Zierkissen und einem kuschelig warmen Plaid auf dem Bett erhält Ihr eigenes Bett diesen einladenden Hotel-Look. Wählen Sie dazu Kissen und Plaids aus unterschiedlichen Stoffqualitäten und Materialien in denselben Farbtönen. So entsteht eine schöne Einheit!

 

Ein bisschen Farbe

Man muss wirklich nicht alle Sachen neu kaufen, um seinem Schlafzimmer einen neuen Look zu verleihen. Wenn man den Raum auffrischt, wirken Ihre Möbel plötzlich ganz anders. Wie wäre es also, wenn Sie eine Wand in Ihrem Schlafzimmer in einer tollen Farbe streichen würden? Ihr Schlafzimmer sieht dann gleich viel schöner aus! Besonders wirkungsvoll ist es, wenn der gleiche Farbton auch für anderen Dekorationen im Schlafzimmer gewählt wird. Haben Sie noch alte Fotorahmen im Schrank liegen? Streichen Sie diese in der gleichen Farbe wie die Wand. Auf dem Nachttisch sieht das einfach super aus!

Budgetfreundliche Tipps für ein Schlafzimmer im neuen Look

DIY: Deko aus Blumen und Pflanzen

Nichts macht ein Schlafzimmer freundlicher als ein schöner Blumenstrauß. Leider verwelken die teuren Blumen meist schon nach wenigen Tagen. Das ist schade und gar nicht budgetfreundlich. Aber haben Sie schon einmal daran gedacht, Blumen und Blätter zu pressen? Damit bleiben die Blumen viel länger schön und das Zimmer wird mit wenig Geld aufgepeppt. Blumen trocknen geht so:

 

Sie brauchen dazu einen Stapel dicke Bücher, Löschpapier, Zeitungen, Klebeband und natürlich Blumen. Legen Sie zuerst eine Zeitung auf ein Buch und darauf ein Blatt Löschpapier. Verteilen Sie die Blumen auf dem Papier und fixieren Sie die Stiele leicht mit Klebeband. Obendrauf wieder ein Löschpapier, eine Zeitung und ein paar schwere Bücher. Nach ein paar Tagen ist die Deko fertig! Eingerahmt passen die gepressten Blüten perfekt auf Ihren Nachttisch oder an die Wand.

 

Sie sehen: man braucht wirklich keinen dicken Geldbeutel, um sein Schlafzimmer in einem neuen Look erstrahlen zu lassen. Haben Sie auch eine gute Idee? Reagieren Sie und teilen Sie Ihre Tipps mit uns!